Save the Date: 21. Benefizkonzert am 5. April 2019 in der Dresdner Kreuzkirche

Unbedingt vormerken: das 21. Benefizkonzert wird am Freitag, den 5. April 2019, 19 Uhr in der Dresdner Kreuzkirche stattfinden. Wir freuen uns jetzt schon sehr, an dem Abend wieder den Dresdner Kreuzchor und das Junge Sinfonieorchester Dresden begrüßen zu dürfen.

Der Einlass ist ab 18:00 Uhr. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

KARTENVORVERKAUF

Karten gibt es an allen bekannten Dresdner Vorverkaufsstellen (siehe unten) und im Internet bei ETIX.

Bei Etix sehen Sie alle noch verfügbaren freien Plätze und können sich Ihren Sitzplatz selbst aussuchen und buchen. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug, Paypal oder Kreditkartenzahlung. Das Ticket wird Ihnen per Post nach Hause zugestellt oder per E-Mail zum Selbstausdrucken zugeschickt.

Wenn Sie Fragen oder Probleme beim Kartenkauf haben, rufen Sie uns gern an unter 0351 315839-00.

Vorverkaufsstellen in und um Dresden:

Konzertkasse in der Schillergalerie

Thalia Buchhandlung – alle Dresdner Filialen

Dynamo Fan Tankstelle Dresden

Lotto Tabak & Mehr, Chemnitzer Straße 117, Dresden

Dresden Information GmbH, Wiener Platz, Dresden

Konzertkasse im Florentinum GmbH

Dresden Information GmbH im QF an der Frauenkirche

Saxticket GbR, Königsbrücker Straße 55, Dresden

Vodafone Fachhandel Klotzsche, Boltenhagener Straße 71, Dresden

Avantgarde Sales & Marketing Support GmbH, Ostra-Allee 11, Dresden

Stadtladen, Devrientstraße 10-12, Dresden

Wochenkurier, Wettiner Platz 10, Dresden

SR Sport, Weißeritzstraße 42, Dresden

Intersport, Großenhainer Str. 99, Dresden

Media Welt/EKZ Sachsenforum, Merianplatz 4, Dresden

Tourist-Information Radebeul, Hauptstraße 12, Radebeul

GetränkeHof Flack, Hoflößnitzstraße 3, Radebeul

SZ-Treffpunkt, Bahnhofstraße 18, Radebeul

Dynamo Fanshop Coswig, Lindenauer Straße 17, Coswig

Vodafone Fachhandel Pirna, Gartenstraße 10, Pirna

Modellbau – Leben, Schiller Straße 2 B, Heidenau

Weitere Vorverkaufsstellen in anderen Städten sehen Sie bei www.etix.com.

Rückblick: 20. Benefizkonzert am 9. März 2018 in der Dresdner Kreuzkirche

Zum 20. Mal veranstaltete der Sonnenstrahl e.V. nun schon das jährlich stattfindende Benefizkonzert. Was für eine tolle, lange Zeit, die nur durch die großartige Unterstützung vieler Menschen, die der Verein bekommt, möglich ist. Ein kleiner Rückblick im Programmheft ließ nur erahnen, wie viel Energie, Kraft und Einsatz in diese Konzerte schon geflossen sind. Ein unbeschreiblich großes Dankeschön wurde deshalb an diesem Abend an die Unterstützer ausgesprochen. Das sind vor allem die Kreuzkirche Dresden, die uns seit 1999 ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, all die Chöre, Orchester und Solisten, die jedes Jahr ehrenamtlich ein wunderschönes Programm vortragen, die künstlerischen Leiter, die jedes Konzert unvergesslich machen, alle Partnern und Sponsoren, die bei allem was rundherum benötigt wird so fantastisch helfen und all die ehrenamtlichen Helfer, die den Abend so engagiert begleiten! Und natürlich geht auch ein Riesendankeschön an die Besucher des Konzertes, die mit dem Kauf ihrer Karte jedes Jahr aufs Neue so viel zur Arbeit des Sonnenstrahl e.V. beitragen.

Bei dem bunt gemischten, stimmig arrangierten Programm wunderte es nicht, dass es auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher in die Kreuzkirche zog.

Die musikalische Einleitung des Abends übernahm der Organist Pascal Kaufmann, nach dessen Introduktion sich alle Chöre auf der Bühne versammelten und mit „Da pacem Domine“ das erste Lied des Abends anstimmten. Anschließend folgte der bewegendste Teil des Konzertes. Die Gedenkkerze für die an Krebs verstorbenen Kinder wurde von Rocco Müller zum Altar getragen, während Linda Quellmalz das berührende Stück „River flows in you“ auf dem Klavier spielte.

Angela Bischoff begrüßte stellvertretend für Pfarrer Holger Milkau  die Gäste. Als einen großen Bogen der Verbundenheit bezeichnete sie das diesjährige Konzert und erinnerte daran, „das Zusammensein von Menschen zu feiern und zu bewahren, dabei an die zu denken, die unsere Begleitung und unser Mitgefühl brauchen und zugleich Trost und Hoffnung zu vermitteln“.

Anschließend folgten die Besucher gebannt dem musikalischen Bogen von Mozart über Egil Hovland und Kurt Bikkembergs zu Rossini, Brahms, Gershwin und Mendelssohn-Bartholdy. Die beeindruckenden Künstler des Abends waren das Junge Kammerorchester (Sächsisches Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber Dresden), der Philharmonische Kinderchor, der Knabenchor Dresden (Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden) und der Mädchenchor "Cantemus" (Lessing-Gymnasium Hoyerswerda). Geschwärmt wurde insbesondere von den beiden jungen Gesangssolistinnen Lina Margaretha Wagner (Musikgymnasium Dresden) und Sarah Claudia Müller (Cantemus), deren klare Sopranstimmen ein Lächeln in die Gesichter zauberten.

Am Ende der musikalischen Reise wartete anlässlich des Jubiläums ein besonderes Highlight auf die Gäste: die Band STILBRUCH bildete als krönender Abschluss einen echten Stilbruch zu dem sonst klassischen Konzert, der sich wunderbar einfügte und den Gästen nicht zuletzt aufgrund der Texte unter die Haut ging.

Schirmherrin des Konzertes Barbara Klepsch (Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz) und Schirmherrin des Sonnenstrahl e.V. Helma Orosz brachten in ihren wunderbaren Gruß- bzw. Dankesworten Lob sowie Anerkennung für unsere psychosoziale Arbeit mit den betroffenen Familien zum Ausdruck. Denn seit inzwischen 5 Jahren kommen die Einnahmen des Benefizkonzertes der psychosozialen Beratungsstelle zugute.

Unser Dank gilt allen, die diesen Abend wieder zu etwas Großartigem gemacht und das 20. Jubiläum gemeinsam mit uns gefeiert haben!

Wir freuen uns jetzt schon auf das 21. Benefizkonzert am 5. April 2019 und hoffen, Sie alle wieder dort begrüßen zu dürfen.